Johanniskraut-Creme

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelnummer: 0846

Verfügbarkeit: Lieferbar

12,90 €
ODER

Kurzübersicht

Durch die Johanniskraut-Creme kann sich die Oberflächenstruktur von trockener, empfindlicher und Allergie neigender Haut wesentlich verbessern. Ideal bei starkem Juckreiz. 110 ml.

Johanniskraut-Creme

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Produktbeschreibung

Wenn Sie auf Ihren Spaziergängen in der Natur den tiefgelben Blüten des Johanniskrautes begegnen, freuen Sie sich! Diese außergewöhnlich vielfältig verwendbare Heilpflanze mit ihrem angenehmen harzig-balsamischen Duft ist ein viel geschätztes Hausmittel. Ihre vielen Beinamen wie „Gottesgnadenkraut“ oder „Sankt Johannisblut“ zeugen von dem hohen Ansehen, das diese besondere Heilpflanze bei den Menschen genießt.
Der Hauptwirkstoff des Johanniskrauts, der rote Farbstoff Hypericin, wird als Wundmittel, das gleichzeitig blutstillende, keimtötende, schmerzlindernde, entzündungshemmende und heilungsfördernde Eigenschaften besitzt, erfolgreich eingesetzt. Dieser Wirkstoff ist auch gegen das seelische Wintertief, bei Brandwunden, schlecht verheilenden Wunden, bei Quetschungen und Verstauchungen seit vielen Jahrhunderten in der Kräutermedizin das Mittel der ersten Wahl. Die Johanniskrautpflanze bei vielen Hautproblemen hilfreich: bei entzündeter, trockener oder unreiner Haut hilft sie ebenso wie bei Psoriasis. Die Johanniskraut-Salbe ist ein wertvolles Ausgleichsmittel bei Brandwunden, Blutergüssen, kleinen Verletzungen und schuppiger Haut.
Die Johanniskraut-Creme schützt die Haut auch bei Feuchtigkeitsverlust, denn sie ist reich an Johanniskrautextrakt, Jojoba-, Avocado- und Olivenöl. So kann sich die Oberflächenstruktur von trockener, empfindlicher und Allergie neigender Haut wesentlich verbessern. Ideal bei starkem Juckreiz.

Inhalt: 110 ml

Ingredients (INCI): Aqua, Hypericum Flower/Twig Perforatum
Extract, Petrolatum, Glycerin (pflanzlich), Glyceryl Stearate, Olea
Europaea (Olive) Fruit Oil (kba), Paraffinum liquidum, Phenoxyethanol,
Persea Gratissima (Avocado) Oil (kba), Sodium Polyacrylate,
Tocopheryl Acetate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Oil,
Ethylhexyl Stearate, Potassium Olivoyl Hydrolized Oat Protein, Cetearyl
Alcohol, Trideceth-6, Ethylhexylglycerin, Glyceryl Oleate, Chamomilla
Recutita (Matricaria) Flower Extract, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate,
Bisabolol, Benzyl Alcohol, Tocopherol, Lecithin, Ascorbyl Palmitate.




Das passende Buch dazu:

„Heilpflanze Johanniskraut“, Bestell-Nr. 6368.

Das Johanniskraut zählte in der Antike und im Mittelalter zu einen der meistverwendeten Heilpflanzen in der Volksmedizin. Es galt sogar als eine Lieblingspflanze des großen Paracelsus und wurde vor allem zur Wundheilung und Blutreinigung eingesetzt. Mit dem Aufschwung chemischer Pharmazieprodukte geriet das Johanniskraut allerdings in Vergessenheit. Erst Mitte des 20. Jhdts erlebte es seine Renaissance als Nervenmittel und zählt heute wieder zu den beliebten Heilkräutern. Der Hauptwirkstoff, der rote Farbstoff Hypericin, wird als Wundmittel, das gleichzeitig blutstillende, keimtötende, schmerzlindernde, entzündungshemmende und heilungsfördernde Eigenschaften besitzt, erfolgreich eingesetzt. Dieser Wirkstoff hilft auch gegen seelische Verstimmungen. Bei Brandwunden, schlecht verheilenden Wunden, bei Quetschungen und Verstauchungen ist seit vielen Jahrhunderten in der Kräutermedizin das rubinrote Johanniskrautöl das Mittel der ersten Wahl. Dieser Ölauszug aus frischen, aufgeblühten Blüten und kaltgepresstem Pflanzenöl ist ein wertvolles Ausgleichsmittel. Aber dieses wunderschön gefärbte Rotöl soll bei empfindlichen, hellhäutigen Personen nicht bei direkter Sonnenbestrahlung angewendet werden, sondern am Morgen oder Abend. Ansonsten jedoch wirkt die Johanniskrautpflanze bei vielen Hautproblemen hilfreich: bei entzündeter, trockener oder unreiner Haut hilft sie ebenso wie bei Psoriasis. Es wird als Hilfe gegen Nervosität, Schlafstörungen und depressive Stimmungen eingesetzt. Studien zeigen, dass die Inhaltsstoffe des Johanniskraut-Extraktes korrigierend in den Nervenstoffwechsel des Gehirns eingreifen. Über die innerliche und äußerliche Anwendung berichtet dieses Buch von Sylvia Luetjohann, „Heilpflanze Johanniskraut“ ausführlich. 157 Seiten, Bestell-Nr. 6368.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Deocreme Wildblume

Deocreme Wildblume

11,90 €
Gesichtscreme

Gesichtscreme

16,90 €
Dusch- und Haarshampoo

Dusch- und Haarshampoo

13,90 €
Deocreme Lavendel-Salbei

Deocreme Lavendel-Salbei

11,90 €

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

[profiler]
Memory usage: real: 25690112, emalloc: 25007336
Code ProfilerTimeCntEmallocRealMem